BERUFSORIENTIERUNG

Zukunft gestalten

Wir bereiten uns auf die vielfältigen Aufgaben des gesellschaftlichen Lebens und der Arbeitswelt vor.

Zukunftskompetenzen

Die Auswirkungen der Digitalisierung sind in allen Lebensbereichen zu spüren. Die Welt verändert sich rasant, wird unbeständiger, unsicherer, unklarer und komplexer. Neben einer erweiterten Allgemeinbildung brauchen unsere Schülerinnen und Schüler deshalb für die digitalisierte Welt vor allem Persönlichkeitsentwicklung, überfachliche Kompetenzen wie kritisches Denken, Kommunikation, Zusammenarbeit und Kreativität werden immer wichtiger. Und welche digitalen Kompetenzen werden zukünftig gebraucht? Wie verändert die Digitalisierung die Arbeitswelt? Welche Berufe enstehen neu, welche verändern sich? Antworten auf diese Fragen bekommen unsere Schülerinnen und Schüler z.B. in Workshops des Digitaltrucks “expedition d”.

Berufsorientierungswoche

Wir ermöglichen unserern Schülerinnen und Schülern praktische Erfahrungen in der Berufswelt zu sammeln und bereiten sie in der Berufsorientierungswoche von Klasse 5 bis 10 intensiv auf den Übergang in die Berufswelt oder das berufliche Gymnasium vor. Regionale Betriebe und externe Partner stellen an der Schule ihre Berufe vor. Neben Betriebsbesichtigungen, Praktika und Exkursionen finden in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit, den Ausbildungsbotschaftern und der Volksbank Bewerbetrainings, Einstellungstests und simulierte Vorstellungsgespräche statt. Zur Persönlichkeitsentwicklung und der Entwicklung digitaler Kompetenz findet Lernen lernen, kooperatives Teamtraining, ein Kniggekurs und Präsentationstraining mit digitalen Endgeräten statt. Ergänzt wird diese Woche durch eine intensive Berufsberatung durch unseren Berufsberater in Klasse 9 und 10. Im Portfolio zur Studien- und Berufsorientierung werden Erkenntnisse der Informations- und Beratungsgespräche dokumentiert, Teilnahmebescheinigungen von Veranstaltungen, Zertifikate und Qualifizierungsnachweise für die Bewerbung gesammelt. Das Portfolio dient auch als Instrument der Selbstreflexion.

Ausbildungsmesse “Schule trifft Zukunft”

Welcher Beruf passt zu mir und meinen Fähigkeiten? Ist eine Ausbildung oder ein Studium da Beste für meine Zukunftspläne? Welche Berufe entstehen aufgrund der Digitalisierung rund um Remchingen neu, welche verändern sich? Antworten auf diese Fragen bekommen unsere Schülerinnen und Schüler auf unserer Ausbildungsmesse “Schule trifft Zukunft”. Über 40 Austeller aus der Region bieten Informationen zu Ausbildungsberufen aus Industrie, Handwerk und Technik und dem Dienstleistungsbereich. Vertreter der weiterführenden Schulen informieren über ihre Schulprofile. Unsere Schülerinnen, Schüler und Eltern können sich umfassend über die Anforderungsprofile verschiedenster Berufszweige direkt vor Ort informieren und im Gespräch wertvolle Kontakte knüpfen.


Kompetenzanalyse Profil AC

Damit unsere Schülerinnen und Schüler nach der Schule nahtlos in eine Ausbildung starten können, müssen sie zunächst erkennen, was sie gut beherrschen und was sie interessiert. Im Rahmen der Kompetenzanalyse Profil AC erhalten sie ein individuelles Kompetenzprofil mit persönlichen Stärken und Entwicklungspotenzialen. In einem Auswertungsgespräch werden Möglichkeiten der individuellen Förderung aufgezeigt und Empfehlungen für die Berufswegeplanung gegeben. Im Anschluss entscheiden sich die Schülerinnen udn Schülern für eines der vielfältigen Förderprojekte an unserer Schule. Im Rahmen des Profil AC können sie sich zum Beispiel zu Streitschlichtern, Medienscouts und Schulsanitätern ausbilden lassen, Filmprojekte durchführen, Sprachen vertiefen, Arbeitsplatzerkundungen in sozialen Einrichtungen durchführen oder am Projekt Berufswahlkompass Metall teilnehmen.

Berufswahlkompass Metall BBQ

Schülerinnen und Schüler können sich in Klasse 8 für die Teilnahme am Projekt Berufswahlkompass Metall bewerben. Durch die Projektarbeit erhalten sie vertiefte Einblicke in verschiedene metallverarbeitende Ausbildungsberufe und lernen im Betrieb die Handfertigkeiten und Maschinen kennen, die man zur Ausübung eines Metallberufs benötigt. In kleinen Gruppen werden beispielsweise Messerschärfer, Bilderrahmen oder Schachbretter gefertigt. Sie werden von Azubis betreut, können Fragen stellen und wertvolle Kontakte knüpfen. Außerdem erhalten sie zusätzliche Coachinggespräche zur Berufswegeplanung und ein Zertifikat, welches sie ihrer Bewerbung beilegen können.

Klassenstufe     Aktivität
Klasse 5Anlegen des Portfolios zur Berufs- und Studienordnung (Ordner)
– Reflexion der Betriebsbesichtigung
Steckbrief des im Unterricht vorgestellten Berufs
Klasse 6
– Meine Berufswünsche
Steckbrief über die Berufe der Eltern
Klasse 7Meine Stärken und Ziele
– allgemeine Qualifikationen
– Lern- und Arbeitstechniken
– meine Interessen
Klasse 84 Tage Praktikum
– Bescheinigung über 4 Praktikumstage
– Ergebnisse der Kompetenzanalyse Profil AC- Bewerbungsschreiben für das Praktikum in Klasse 9- Darstellung eines aktuell favorisierten Berufsbildes
Meine Stärken und Ziele
– meine persönliche Motivation
– meine beruflichen Vorstellungen und Ziele
Betriebsprojekt
bei der Firma Karl Casper Guss &
Betriebsprojekt im Altenpflegeheim Wilferdingen
Klasse 95 Tage Praktikum
– Betreuung in der fünftägigen BORS-Praktikumswoche (Lehrerbesuche)
Reflexion des Bewerbertrainings (Einstellungstest und Vorstellungsgespräche)
Reflexion der Berufsinformationsmesse „Schule trifft Zukunft”
– Dokumentation und Reflexion der Praktikumswoche
– Dokumentation und Reflexion der Berufsberatungsgespräche
Lebenslauf
Bewerbungsschreiben für einen Ausbildungsplatz

– Training für Einstellungstests und Vorstellungsgespräche (Volksbank Remchingen)
– Unterstützung in der Berufswahl
1. Schulbesprechung (Info zu Berufswahl & Zeitplan)
Selbstinfo (BIZ) & BerufeNET im PC-Raum der CDRS
2. Schulbesprechung (Info zu Ausbildung & Bewerbung)
Klasse 10– Dokumentation der individuellen Ausbildungsgespräche mit dem Berufsberater an der Schule

Unterstützung in der Berufswahl:
– Berufsberatung für Schüler (kurze Voranmeldung bei Hr. Volle)
– Berufsberatung & Vortrag für Eltern
– Einzelberatung bei der Schulsozialarbeiterin
alle KlassenstufenAusbildungsmesse “Schule trifft Zukunft” (mit über 30 Unternehmen und Bildungspartner)

Alle wichtigen Informationen zum Portfolio zur Berufs- und Studienorientierung, das jede Schülern / jeder Schüler der CDRS während der gesamten Schulzeit über führt, erhältst du / erhalten Sie hier:
Portfolio zur Berufs- und Studienorientierung

Datenschutz-Einstellungen
Wenn du unsere Webseite aufrufst, werden von dieser Seite Cookies angelegt. Cookies sind kleine Textdateien mit Informationen, die in deinem Browser gespeichert werden. Die Cookie-Informationen helfen uns dabei zu verstehen wie unsere Webseite genutzt wird um diese optimieren zu können. Cookies sind in der Regel nur für einen kurzen Zeitraum gültig und werden danach von deinem Browser automatisch gelöscht.

Nachfolgend können Sie Einwilligung zur Nutzung Ihrer Daten prüfen und bei Bedarf ändern. Bitte beachten Sie, dass das Blockieren einiger Arten von Cookies dazu führen kann, dass einzelne Seiteninhalte nicht bzw. nur eingeschränkt abgerufen werden können.