Ausflug zu den Science Days

Am 17.10.2019 begab sich die Klas­sen­stu­fe 6 auf eine For­schungs­rei­se zu den Sci­ence-Days im Euro­pa­park. Da wir mit dem Bus anrei­sen muss­te, tra­fen sich die 6ten Klas­sen am 17.10. bereits um kurz nach 7 Uhr vor der evan­ge­li­schen Kir­che. Man merk­te bereits am Sam­mel­platz und im Bus, dass unter den Schü­le­rin­nen und Schü­lern eine gro­ße Vor­freu­de herrschte.

Am Euro­pa­park ange­kom­men, stütz­ten sich die Schü­le­rin­nen und Schü­ler in 4–5er Grup­pen in ihr klei­nes eige­nes For­schungs­aben­teu­er. Da sich die Schü­le­rin­nen und Schü­ler vor­ab in Koop-Stun­den auf die Sci­ence-Days vor­be­rei­tet hat­ten, wuss­ten sie ganz genau, wo und was sie alles besu­chen wollten.
Den Schü­le­rIn­nen war ein rie­sen Ange­bot gebo­ten: Sie konn­ten sich bei­spiels­wei­se ein Smart­pho­ne­hal­ter von Fischer­tech­nik bas­teln, eine LED-Sand­uhr/hei­ßer Draht her­stel­len, Ein­bli­cke in die Medi­zin der Uni­ver­si­täts­kli­nik Frei­burg erlan­gen, Fos­si­li­en klop­fen, Leucht­schmuck bas­teln oder an Wis­sens-Che­mie-Phy­sik-Shows teilnehmen.

Als die Schü­le­rIn­nen auf der Rück­rei­se gefragt wur­den, ob sie etwas zu bemän­geln hät­ten, kam von vie­len, dass sie das nächs­te Mal ger­ne noch mehr Zeit dort ver­brin­gen wollen.
Und ich den­ke, dass wir die­sen Wunsch sehr ger­ne erfül­len werden.
Zum Schluss möch­te ich mich beim För­der­ver­ein der Carl-Ditt­ler-Real­schu­le bedan­ken, der uns mit sei­nem groß­zü­gi­gem Bei­tun die­se Rei­se erst ermöglichte.

(Andre­as Diet­rich, RL)