Rückblick und Ausblick Schuljahr 2021-2022

Elternbrief Carl-Dittler-Realschule Remchingen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ein herausforderndes Schuljahr neigt sich dem Ende zu. Sie als Eltern und Erziehungsberechtigte haben mit viel Einsatz dafür gesorgt, dass wir als Schulgemeinschaft die Herausforderungen dieses von Corona bestimmte Schuljahr gut bewältigen konnten. Ich bedanke mich bei Ihnen von ganzem Herzen für Ihre Unterstützung. Erfreulicherweise haben auch unsere Absolventinnen und Absolventen mit einem sehr guten Gesamtschnitt ihren Abschluss geschafft. Das ist eine starke Leistung. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für den weiteren Weg! Dennoch blieb dieses Jahr gerade im sozialen und sportlichen Bereich vieles auf der Strecke. Wie wird es im September weitergehen? Können wir zu einem Schulbetrieb zurückkehren, der mit Teamarbeiten, Ausflügen, Exkursionen, Berufspraktika, Bandproben und Veranstaltungen Schule vom reinen Lern- auch wieder zum Lebensraum macht?

Unterrichtsbetrieb 2021-2022

Im neuen Schreiben des Kultusministeriums vom 21.07.2021 wurden wir über die Eckpunkte für den Unterrichtsbetrieb im nächsten Schuljahr informiert (QR-Code). Wir können für nächstes Schuljahr weitestgehend normal planen. Insofern es das Infektionsgeschehen zulässt, starten wir im Präsenzbetrieb. Es wird weiterhin zwei Mal die Woche getestet und in den ersten beiden Wochen gibt es auch im Unterricht eine Maskenpflicht, um das Infektionsgeschehen nach den Sommerferien zu reduzieren. Der Stundenplan wird auf Basis der regulären Stundentafel erstellt. Die Leistungsmessung erfolgt nach der Notenbildungsverordnung und in den Klassenstufen 8 und 9 besteht weiterhin wie in diesem Schuljahr keine Pflicht zur Erbringung einer GFS. Es wird wieder Sportunterricht, eintägige und sogar mehrtägige außerunterrichtliche Veranstaltungen innerhalb von Deutschland und Berufspraktika geben. Auch die Berufsorientierungswoche wird wieder stattfinden – notfalls digital.

Lernrückstände aufholen – soziales Miteinander fördern

In den Sommerferien finden bei uns wieder die Lernbrücken statt. Ausgewählte Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8 und 9 werden im Fach Mathematik in den letzten beiden Ferienwochen gezielt durch Frau Henning gefördert.

Für nächstes Schuljahr haben wir ein spezielles Förderkonzept geplant, um gezielt Lernrückstände aufzuholen und das soziale Miteinander zu stärken. Zusätzlich zu unseren bisherigen individuellen Förderstunden im Team in den Hauptfächern werden wir Montag bis Donnerstag in der 7. Stunde ein Lernbüro anbieten. Lehrkräfte und qualifizierte Schülermentoren unterstützen ausgewählte Schülerinnen und Schüler bei der Erledigung ihrer Hausaufgaben und fördern diese zusätzlich individuell in den Kernfächern Mathe, Deutsch und Englisch.

Im sozialen Bereich wird es vielseitige Aktionen geben. In Klasse 5 finden wieder unsere Teamtrainingstage in Herrenwies statt und es wird ein Zirkusprojekt im Sportunterricht geben. An den beiden pädagogischen Tage im letzten November haben wir ein Medienpräventionskonzept für alle Klassenstufen erstellt. Es wird zusätzlich Präventionsangebote durch unsere Schulsozialarbeiterin wie z.B. „Freude schenken“ geben. Streitschlichter, Medienmentoren und Schülermentoren werden Schülerinnen und Schüler im Schulalltag wieder unterstützen und externe Kooperationspartner klären über „Social Media“ auf. Unser reichhaltiges AG-Angebot ermöglicht wieder das Erleben einer Schulgemeinschaft über Klassenstufen hinaus.

Durch die Erlöse unseres erfolgreichen Sponsorenlaufs vom Schuljahresende werden zusätzlich vielfältige sportliche Aktivitäten angeboten. Neben unseren Sport-AGs planen wir wieder unsere Sporttage mit Schlittschuhlaufen, Fußball- und Volleyballturnieren und Exkursionen wie Kanufahrten, Klettern und Skiausflüge. Zudem wird es ganz neu eine Karate-AG geben – zum Auspowern und zum Erlernen der Körperbeherrschung. Herzlichen Dank nochmal an alle Sponsoren!

Förderverein braucht Unterstützung

Dieses von Corona geprägte Jahr hat gezeigt wie sehr es eine gute Gemeinschaft braucht, um zusammen durch schwierige Zeiten zu gehen. Damit Teilhabe und Gemeinschaft auch im Schulleben gesichert ist, braucht es einen Förderverein. Nur über diesen kann Geld gezielt für unsere Schule, Klassen und Schüler eingesetzt werden – dort wo es gebraucht wird und schulische und kommunale Strukturen an finanzielle Grenzen stoßen.

Im September müssen Ämter in unserem Förderverein neu besetzt werden, um den Verein unserer Schule weiter zu erhalten. Deshalb brauchen wir Eltern, die sich engagieren. Für das kommende Schuljahr ist die Position des 2. Vorstands zu besetzen – alternativ das Amt des Schriftführers. Aber auch Interesse und Mitarbeit am Förderverein ohne Amt ist sehr willkommen.

Bitte melde Dich bei uns – foerderverein@carl-dittler-rs.de und/oder nehmt an der kommenden Mitgliederversammlung am 27.09.2021 um 19.30 Uhr teil. Mach mit und unterstütze Dein Kind (QR-Code)!

Schulstart und erste Termine

Das neue Schuljahr beginnt für die Klassenstufen 6-10 am Montag, 13.09.2021 zur 1. Stunde mit Klassenlehrerunterricht. Nach der Großen Pause findet Fachunterricht bis zur 6. Stunde statt. In der ersten Woche gibt es keinen Mittagsunterricht. Die Schülerinnen und Schüler der neuen 5. Klassen begrüßen wir am Mittwoch, 15.09.2021 um 14.00 Uhr in der Grundschulsporthalle Wilferdingen. Es dürfen wegen der Corona-Auflagen maximal 2 Begleitpersonen (getestet, geimpft oder genesen) an der Veranstaltung teilnehmen. Bringen Sie einen entsprechenden Nachweis mit. Merken Sie sich auch die beiden Elternabendtermine am 13./ 14.10.2021 vor. Sie können außerdem online ein Schließfach für unsere Schule bei der Firma AstraDirect mieten (QR-Code).

Reiserückkehrende und Quarantäne

Wer sich in den Sommerferien im Ausland aufgehalten hat, muss bei der Einreise nach Deutschland klären, ob auf Grund des Aufenthalts in einem Corona-Risikogebiet bzw. Hochinzidenz- oder Virusvariantengebiet eine Quarantänepflicht besteht (siehe Anlage „Merkblatt für Reiserückkehrende“). Bitte berücksichtigen!

Ich danke Ihnen herzlichst für die gute Zusammenarbeit und das gute Miteinander im letzten Schuljahr und freue mich darauf, viele von Ihnen im Nächsten Schuljahr wieder zu sehen.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern erholsame Sommerferien und ein gesundes Wiedersehen im September.

Liebe Grüße

Ute Westphal

Realschulrektorin