Technik-Projekt: Achtklässler planen und fertigen USB-Hubs

Technik Projekt: Achtklässler planen und fertigen USB Hubs Technik Schule Remchingen Projekt Praxiserfahrung CDRS Carl Dittler Realschule Berufsorientierung

Bereits zum drit­ten Mal wer­den Schü­ler der Carl-Ditt­ler- Real­schu­le zusam­men mit der Fir­ma Carl Kas­per Guss und der Fir­ma Maschi­nen­bau Kunz­mann ein Pro­jekt zur Berufs­ori­en­tie­rung star­ten.
Im Pro­fil­fach Tech­nik wer­den Schü­ler der ach­ten Klas­sen­stu­fe tief­rei­chen­de Erfah­run­gen im Berufs­le­ben sam­meln kön­nen. Über übli­che Schü­ler­pro­jek­te hin­aus­ge­hend sind die Carl-Ditt­ler-Schü­ler gänz­lich Haupt­ak­teu­re vom Design bis hin zum Fer­ti­gung- und Ver­triebs­pro­zess.
Ver­schie­de­ne Design­vor­schlä­ge zur Gestal­tung eines USB Hubs als Lade­sta­ti­on für vier Elek­tronik­ge­rä­te wie Tablets oder Smart­pho­nes wur­den am Ende zu einer prak­ti­ka­blen
Lösung zusam­men­ge­führt. Unter der fach­kun­di­gen Anlei­tung von Herrn Schnei­der in der Model­bau­ab­tei­lung der Fir­ma Carl Kas­per Guss fer­ti­gen jeweils drei Schü­ler momen­tan die For­men­plat­te zum Abguss der Model­vor­la­ge.
In den wei­te­ren Schrit­ten wer­den dann die Guss­tei­le bei der Fir­ma Kunz­mann Maschi­nen­bau aus­ge­fräst und bear­bei­tet sowie mit der Grund­plat­te aus Edel­holz von der Drechs­le­rei Ber­ger ver­bun­den.
Nicht nur für die Schü­ler ist die­ses Pro­jekt span­nend, ins­be­son­de­re da das fer­ti­ge Pro­dukt am Ende ein höchst­funk­tio­na­les unver­zicht­ba­res Büro­u­ten­sil für jeden Schreib­tisch dar­stel­len kann.

Verwandte Beiträge