Vielfältige Sporttage an der Carl-Dittler-Realschule

Vor den Win­ter­fe­ri­en, stand die Carl-Ditt­ler Real­schu­le ganz im Zei­chen des Sports.
An drei auf­ein­an­der­fol­gen­den Tagen, konn­ten die Schü­ler ihre Bewe­gungs­ta­len­te zur Gel­tung brin­gen.
Beim Sport­agen­ten­tag der fünf­ten Klas­sen wur­den an über 20 Sta­tio­nen Geschick, Aus­dau­er aber auch Kom­bi­na­ti­ons­fä­hig­keit spie­le­risch geprüft und mit Punk­ten belohnt. Erfreu­lich, dass die 9b als Paten­klas­se die Sta­tio­nen vor­bild­lich betreu­te.
Für die Sechst, Siebt-und Acht­kläss­ler ging es, unter­stützt vom För­der­ver­ein zur Indoor ‑Fuß­ball Are­na nach Stup­fe­rich, wo in span­nen­den Spie­len die jewei­li­gen Sie­ger ermit­telt wur­den.
Für die Neunt­kläss­ler stand das tra­di­tio­nel­le Niko­laus­tur­nier an, dass in die­sem Jahr mit Bas­ket­ball als Street­ball-Ver­si­on aus­ge­tra­gen wur­de.
Glück­lich über drei bewe­gungs­rei­che Sport­ta­ge, freu­ten sich die Schü­ler und das Sport­kol­le­gi­um über ver­let­zungs­freie, kame­rad­schaft­li­che Stim­mung, wel­che die­se außer­ge­wöhn­li­chen Schul­ta­ge beglei­tet hatten.