„Lernen durch Engagement” – Carl-Dittler backt!

„Lernen durch Engagement" – Carl Dittler backt!

Backen macht glücklich – das wissen auch die Schülerinnen und Schüler der AES-Gruppe 8b. Unter dem Motto „Für andere etwas tun!” wurde im Fach „Alltagskultur, Ernährung und Soziales” ean der Carl-Dittler-Realschule in Remchingen ein soziales Projekt für die Kernzeitschüler der Peter-Härtling-Grundschule eigenständig geplant und durchgeführt. Gemeinsam wurde überlegt, was die Kinder der PHS interessieren könnte, um für sie einen abwechslungsreichen aber auch lehrreichen Mittag zu planen. Schnell war sich die Gruppe einig – etwas Praktisches zum Thema „Weihnachten” und „Fasching” sollte es werden. Gemeinsam wurden im Anschluss Bastelaktionen und Rezepte zu den Themen recherchiert, welche zu Hause in Gruppen auf Ihre Tauglichkeit hin überprüft wurden. Im Unterricht wurden schließlich die Rezepte und Bastelanleitungen geschrieben.
An zwei Dienstagmittagen fand das große Backen und Basteln mit den Schülerinnen und Schülern der Kernzeit statt. Kekshäuser, Weihnachtskarten, dekorierte Plätzchen und Faschingsamerikaner – es war ein reges und buntes Treiben. Die Durchführung des Projekts ist absolut gelungen.
Durch die vielen Eindrücke und die Zusammenarbeit mit jüngeren Kindern war das Projekt spannend, aber auch ganz schön anstrengend. Jeder konnte für sich viel mitnehmen. Die AES-Schülerinnen und Schüler können jetzt nicht nur Mürbteig und Rührteig fachgerecht zubereiten und Rezepte am PC schreiben, sondern wissen nun auch, wie wichtig ehrenamtliche Arbeit für das Gemeinwohl ist, und dass ohne freiwilliges Engagement der Bürgerinnen und Bürger keine lebendige Demokratie bestehen kann. Zudem konnten die Schülerinnen und Schüler Erfahrungen im Berufsfeld „Arbeit mit Kindern” sammeln, wobei manche Ihre Neigung und sogar ein Talent dafür erkannten.