Präsenzunterricht bis Ostern und Schnelltests

Elternbrief Carl-Dittler-Realschule Remchingen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ab Montag beginnt der Präsenzunterricht in den Klassenstufen 5 und 6. Die Klassenstufen 7-9 bleiben weiterhin im Fernunterricht. Für die Klassenstufe 10 ändert sich nichts.

Wie Sie der Presse entnehmen konnten, gilt kein förmlicher Mindestabstand, jedoch soll im Rahmen der personellen und räumlichen Ressourcen ein Abstand zu und zwischen den Schülerinnen und Schülern gewährleistet sein. Der Sportunterricht ist nicht erlaubt.

Aufgrund der steigenden Infektionszahlen und den anstehenden Osterfeiertagen haben wir so geplant, dass der Mindestabstand zwischen den Schülerinnen und Schülern immer gewährt ist. Dafür sind die Klassen in den größten Räumen oder werden halbiert. Insofern die Klassen halbiert sind, gibt es keine geplanten Nebenaufsichten. Es ist immer eine unterrichtende Fachlehrkraft im Raum. Der Unterricht findet einfach in der halben Klassenstärke statt. Wir haben unseren Lehrereinsatz so angepasst, dass unser funktionierender Fernunterricht in den Klassenstufen 7-9 gut weiterlaufen kann. Ihre Kinder haben den Präsenzstundenplan bereits über die Klassenlehrkräfte in MS TEAMS erhalten.

Ab nächster Woche können Ihre Kinder auch wieder zur Hausaufgabenbetreuung kommen. Sie beginnt ab 12.00 Uhr. Die Notbetreuung findet nur noch für die Klassenstufe 7 statt.

An der Schule werden nach Rücksprache mit der Gemeinde noch keine Schnelltests durchgeführt. Ab der kommenden Woche gibt es aber kostenlose Corona-Schnelltests vom DRK Remchingen in der Kulturhalle. Die Teststation wird zunächst an zwei Tagen in den Abendstunden geöffnet sein. Hier können Sie ohne Anmeldung einen Schnelltest durchführen und erhalten unmittelbar ein schriftliches Testergebnis. Wenn Sie Ihr Kind testen lassen wollen, begleiten Sie es bitte und klären Sie vor Ort ab, ob die Testung durchgeführt werden kann. Weitere Informationen zu den Schnelltests entnehmen Sie der Homepage der Gemeindeverwaltung (s. o. QR-Code).

Wir freuen uns darauf, Ihre Kinder ab nächster Woche wieder in der Schule zu haben. Wir geben unser Bestes, Corona-Infektionen an unserer Schule zu vermeiden. Bitte erinnern Sie Ihre Kinder daran, dass auch sie dazu beitragen müssen. Die Hygieneregeln sind allen mittlerweile wohl bekannt. Mein wichtigster Appell gilt der Busfahrt und den Pausen auf dem Schulgelände: IMMER MASKE UND ABSTAND WO MÖGLICH!

Vielen Dank für Ihre Mithilfe und bleiben Sie weiterhin gesund.

Ute Westphal

Realschulrektorin