Schüler der Carl-Dittler Realschule Remchingen erlaufen 8000 Euro

dsc-0772-2

Beim Unterstützerlauf für erlebnispädagogische Gemeinschaftserlebnisse konnte, dank der gemeinschaftlichen Aktion von Schülern, Eltern und regionalen Firmen, insgesamt 8000 Euro erlaufen werden.

Für jede im Waldgebiet Buchwald aufgefundene Station, welche von den Schülern in Kleingruppen erlaufen und entdeckt wurden, konnte eine entsprechende Summe gutgeschrieben werden. Die erfreuliche Beteiligung und die Unterstützung der schulnahen Firmen, wie Karl Casper Guss, Härter, Volksbank Enz plus, Eugen Geyer, Imo Oberflächentechnik, Heco und der Sparkasse Pforzheim-Calw, ließen am Ende die Spendensumme auf diese erfreuliche Summe anwachsen.  

Die geplanten Ausfahrten und Gemeinschaftsprojekte sollen die, durch die Lockdownzeiten eingeschränkten, Sozial- und Teammöglichkeiten wieder stärker in den Fokus rücken. Die Schüler-und Schülerinnen können nun in Projekten, wie beispielsweise mehrtägigen Wildwasser-Kajak, Mountainbike-Kursen oder Snowboard und Kanuausfahrten die entstandenen sozialen Lücken auffüllen und das Miteinander wieder ausleben.

Die Erfahrungen in den Ausbildungsbetrieben zeigen, dass das Sozialverhalten erheblichen Einfluss auf den beruflichen Werdegang besitzt und immer stärker in den Fokus der Ausbildung im Betrieb rückt.

„Gerne haben wir die Arbeit und den Lauf an der Carl-Dittler-Realschule unterstützt“ hebt Felix Casper von Casper Guss AG hervor „gerade dieses Miteinander und Füreinander ist für den Erfolg einer Ausbildung, genauso wie für das Gelingen der Bildung in der Klasse relevant.“

 Die Möglichkeit der Anmeldungen für die mehrtägige Skiausfahrt in die bayrischen Alpen und die Kanutour am Bodensee wurden bereits rege in Anspruch genommen.

 Auf dem Bild die Spendenübergabe der Schüler zusammen mit ihrem Lehrer und Initiator Siegfried Guigas an den Kassier des Fördervereins Daniel Hildermann.

Schüler der Carl Dittler Realschule Remchingen erlaufen 8000 Euro
dsc-0772-2
Schüler der Carl Dittler Realschule Remchingen erlaufen 8000 Euro
dsc-0483