Wann gibt es Wechselunterricht?

Liebe Erziehungsberechtigte,

die Corona-Fallzahlen schnellen in die Höhe. Diesbezüglich stellen sich viele die Frage “Wann gibt es Wechselunterricht?”. Für die Antwort lesen Sie bitte folgenden Text:

Die wichtigsten Informationen zum Wechselunterricht aus der neuen Corona-Verordnung Schule:

Erst nach einem Inzidenzwert, der mindestens 7 Tage über 200 ist, können Schulen in den Wechselunterricht gehen. Dies stellt das Gesundheitsamt fest. Damit ist jedoch kein Automatismus verbunden. Das Gesundheitsamt entscheidet für den Landkreis nicht generell. Es werden die Inzidenzwerte der einzelnen Gemeinden separat betrachtet. Das bedeutet, dass eine Gemeinde im Enzkreis aufgrund der hohen Fallzahlen in den Wechselunterricht gehen könnte und eine andere mit niedrigeren Fallzahlen nicht. Anschließend muss das Einverständnis der Gemeinde und des Schulamts eingeholt werden. Der Präsenzunterricht im wöchentlichen Wechsel zum Fernunterricht (A/B-Wochen) findet dann nur für die Klassenstufen 8 und 9 statt. Die Klassenstufen 5 bis 7 und 10 haben Präsenzunterricht wie gehabt.

Weitere Informationen können Sie aus der Corona-Schulverordnung und dem Schreiben der Bildungsministerin entnehmen:

Verwandte Beiträge